Keine Termine

k SGS Abiturientia 2020 gesamt IMG 0745

Abiturentlassungsfeier auf der Freilichtbühne Bökendorf

 

71 Abiturientinnen und Abiturienten haben sich am 25. Juni 2020 auf der Freilichtbühne Bökendorf unter dem Motto „GonnAbiLegendary“ in einer feierlichen Entlassungsfeier vom Städtischen Gymnasium Steinheim verabschiedet und erhielten ihr Abschlusszeugnis. Die Abiturienten Sophia Struck und Finn Lammersen führten dabei als Moderatorenduo durch das Programm, das auch durch Georgi Golücke an der E-Gitarre, Paula Runte (9c), die zwei Lieder sang und sich auf der Gitarre begleitete, und die Auftritte des Chores des vokalpraktischen Kurses in der Oberstufe mit dem Leiter Dirk Brödling bereichert wurde. Sie sangen ein Abschiedslied, das von Viktoria Loges umgedichtet wurde.

 

Bildergalerie zur Freilicht-Abiturentlassfeier

Corona-Jahrgang_sagt_Tschüss_-_Westfalen-Blatt_29._Juni_2020

 Steinheim News

 

 

Bedingt durch die Coronapandemie war es in diesem Jahr nicht möglich, die Veranstaltung zur Abiturentlassung des Städtischen Gymnasiums Steinheim in der der Aula des Schulzentrums Steinheim oder in der Stadthalle Steinheim durchzuführen. Denn an beiden Orten können für die Teilnehmer die Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten werden und das Zusammentreffen von größeren Gruppen in geschlossenen Räumen ist bekanntlich sowieso problematisch. Deshalb fand am 25. Juni 2020 auf der Freilichtbühne Bökendorf die einzige Freilicht-Abiturentlassung im Kreis Höxter und wahrscheinlich auch in ganz Ostwestfalen-Lippe statt.

 

Eine Woche vorher stellten die Abiturienten bei einem Arbeitstreffen die Bänke auf der Zuschauerfläche auf und säuberten die Sitzflächen. Die Schülerinnen und Schüler des Oberstufenchores machten bei einem Mikrofoncheck die dreimalig erstmalige Erfahrung, in drei Metern „Corona-Abstand“ allein ohne Nebenstimme mit einem ungewohnten Bügelmikrofon im Freien auf einer Freilichtbühne zu singen.

 

Sophia Struck und Finn Lammersen begrüßten die Anwesenden zur Abiturentlassfeier auf der Freilichtbühne Bökendorf. Der Schulleiter Marko Harazim beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler in seiner Rede zum bestandenen Abitur. Elf Abiturientinnen und Abiturienten mit einem Abiturdurchschnitt mit einer Eins vor dem Komma seien dabei besonders erfolgreich gewesen. Die besten Abiturdurchschnitte erreichten: Finn Lammersen (1,2), Imke Klemme (1,4), Laurin Gnade (1,4), Viktoria Loges (1,5), Sina Benning (1,5), Sophia Struck (1,5), Susanne Schröder (1,6), Leonie von Bestenbostel (1,7), Lotta Beckmann (1,7), Hanna Lücking (1,8) und Mara Dittrich (1,9). Die Schülerinnen und Schüler hätten auch ihre Persönlichkeit weiterentwickelt und ihre Identität gefunden. Durch den unerwarteten Wegfall alles Gewohnten und die Verunsicherung wegen der Corona-Pandemie sei es bei ihnen zu einer Identitätsdiffusion gekommen. Sie hätten diese Bewährungsprobe aber mit zunehmender Zuversicht gemeistert, seien gestärkt aus der Krise hervorgegangen und jetzt auch für weitere Schwierigkeiten im Leben gewappnet. Er bedankte sich beim Verein der Freilichtbühne Bökendorf mit der Vorsitzenden Verena Becker für die Ermöglichung der Entlassfeier unter freiem Himmel auf einer Freilichtbühne. Georgi Golücke spielte danach ein Musikstück auf der E-Gitarre.

 

Die Elternvertreter Corinna Klemme, Hans Lammersen und Wilfried Lücking gratulierten den Schülerinnen und Schülern zum Abitur, dankten auch den Lehrerinnen und Lehrern, welche die Jahrgangstufe auch durch die Coronazeit geführt und eine gemeinsame Abiturentlassungsfeier ermöglicht hätten, und wünschten der Abiturientia Zuversicht für die Zukunft. Jannis Hötger hielt anschließend als Mitglied der Abiturjahrgangstufe eine launig-freche Rede, in der er sich aber auch bei der Schulleitung und beim Lehrerkollegium bedankte. Ein schon traditioneller und unverwüstlicher Dank der Abiturienten fehlte ebenso wenig: der an ihre Eltern für das Butterbroteschmieren während der ganzen Schulzeit. Paula Runte sang danach das Lied „Stand by me“ und begleitete sich auf der Gitarre.

 

Die Abiturientia bedankte sich besonders bei dem Schulleiter Marko Harazim, dem Oberstufenkoordinator Markus Grahn, den Jahrgangstufenleitern Christian Lanz und Christian Soßdorf und bei dem Schulverwaltungsassistenten Alois Hoffmeister auch für die Organisation der Abiturentlassungsfeier für die ganze Jahrgangstufe auf der Freilichtbühne Bökendorf. Die Jahrgangstufenleiter Christian Lanz und Christian Soßdorf beglückwünschten die Schülerinnen und Schüler zu ihrem bestandenen Abschluss, freuten sich, dass die Entlassungsfeier in einem feierlichen Rahmen für alle unter freiem Himmel stattfinden konnte und verabschiedeten sich von ihrer Jahrgangsstufe.

 

Anschließend erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlusszeugnisse, die sie in Fünfergruppen jeweils von einem Zeugnis-Notenständer nahmen. Danach wurden Schülerinnen und Schüler für besonderes soziales Engagement ausgezeichnet. Maria Behler würdigte Lotta Beckmann, Carina Brettmeier, Franziska Carl, Mara Dittrich, Jannis Hötger, Arne Fuhrmann, Anna Geisthoff, Felix Kempe, Kristian Kiel, Finn Lammersen, Selin Öztürk, Sophia Struck, Mike Thater und Jana Wiechers als FAIRmittler. Tino Walter zeichnete Lotta Beckmann, Alina Brettmeier, Fabienne Bruns, Arne Fuhrmann, Vanessa Grüttner, Jannis Hötger, Imke Klemme, Finn Lammersen, Viktoria Loges, Hanna Lücking, Antonia Mahic, Emily Ostermann, Daria Rüsenberg, Emilie Schafmeister, Sophia Struck, Mike Thater und Joy Wegener für ihren Einsatz als Sporthelfer mit einer Urkunde aus. Dr. Sebastian Krackl ehrte Melissa Angin, Melanie Bachmann, Jonas Eckmann, Georgi Golücke, Timo Hüffmeier, Felix Krampe, Lea Lange, Selin Oztürk, Hendrik Wagner und Michelle Werner für ihren Einsatz in der Schülervertretung.

 

Auch besondere Leistungen in Abiturklausuren wurden von den Lehrerinnen und Lehrern gewürdigt. Helmut Vogt zeichnete Hanna Lücking für die beste Englisch-Klausur aus. Dirk Brödling ehrte Susanne Schröder für die beste Geschichtsklausur. Sina Benning schrieb die beste Abiturklausur im Fach Chemie und Imke Klemme und Finn Lammersen im Fach Physik. Dr. Sebastian Krackl beglückwünschte sie dazu mit einem Geschenk. Für die beste Mathematik-Klausur zeichnete Theresa Brüggemeier Georgi Golücke aus. Susanne Schröder erreichte auch die beste Klausurnote im Fach Evangelische Religion und wurde von Thomas Becker-Bertau geehrt.

 

Danach sang Paula Runte mit Gitarrenbegleitung das Lied „Ein Hoch auf uns“. Der Bürgermeister Carsten Torke gratulierte als Vertreter der Stadt Steinheim zum bestandenen Abitur und ermunterte die Abiturientinnen und Abiturienten unter anderem zum Engagement für die demokratische Gesellschaft. Pastor Jörg Klose und Pfarrer Holger Nolte-Günter sprachen als Vertreter der Kirchen einen Segen aus. Zum Abschluss sang der Chor des vokalpraktischen Kurses ein Abschiedslied, zu dem die Abiturientin Viktoria Loges einen Text gedichtet hat, den Chorleiter Dirk Brödling passend unter die Melodie von "Auld lang syne" gelegt hat.

 

1. Strophe: Wir haben hart gearbeitet, / um heute hier zu stehn / und wurden gut begleitet,/ um unsern Weg zu gehn.

Refrain: Abschiede sind nicht wirklich leicht, / so schwer es uns auch fällt, / Vergangenheit der Zukunft weicht, / sind offen für die Welt.

2. Strophe: Was uns die Zukunft bringen mag, / das weiß man nie genau, / erinnern uns an diesen Tag / und sagen stolz: Tschau, Tschau.

Refrain: Abschiede sind nicht wirklich leicht, / so schwer es uns auch fällt. / Vergangenheit der Zukunft weicht, / sind offen für die Welt.

 

    Mit der Aufstellung zum Gruppenfoto des Abschlussjahrgangs 2020 des SGS endete die Veranstaltung. 67 Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Steinheim haben das Abitur bestanden: Melissa Angin, Melanie Bachmann, Lotta Beckmann, Sina Benning, Justin Berger, Leonie von Bestenbostel, Lina Maria Bilstein, Alina Brettmeier, Fabienne Bruns, Franziska Carl, Catarina Correia Nunes, Maik Curlo, David Derksen, Cornelia Dikon, Mara Joleen Dittrich, Jonas Eckmann, Arne Fuhrmann, Anna Maria Geisthoff, Laurin Elias Gnade, Georgi Golüke, Vanessa Grüttner, Cedric Hagemeister, Dominik Haselbauer, Jannis Hötger, Timo Hüffmeier, Marina Jasperneite, Felix Kempe, Davin Kerber, Kristian Kiel, Johannes Klassen, Imke Klemme, Sinem Koc, Dominic Kracht, Felix Krampe, Finn Lammersen, Lea Lange, Jasmin Leingang, Anna Noelle Lensdorf, Viktoria Loges, Hanna Lücking, Antonia Mahic, Pauline Meier, Emily Ostermann, Ralf-Dominik Ovenhausen-Martinez, Beyza Öztürk, Selin Öztürk, Michael Plett, Sarah Michelle Prüfer, Trofim Ragosin, Enrico Rakowski, Jana Ruhoff, Lena Rüsenberg, Daria Susan Rüsenberg, Sedanur Sarisoy, Emilie Schafmeister, Susanne Schröder, Jessica Schuldais, Aleyna Şenel, Sophia Struck, Mike Thater, Bekir Ünlü, Lendita Vokri, Hendrik Rolf Wagner, Joy Wegner, Michelle Werner, Jana Wiechers, Nura Zayed. Folgende vier Schülerinnen und Schüler erreichten die Fachhochschulreife: Melda Demirtas, Catharina Heße, Romi Marie-Elisabeth Janzen, David Trompeter.

 

(Text und Fotos: Vol)