20150821 133532 Kopie von 20150821 134047 20150821 144036 20150821 134227

Am Freitag, dem 21. 8. 2015, fand am Städtischen Gymnasium Steinheim auf dem Sportplatz an der Turnhalle von 13:15 – 15:45 ein Sportfest der Oberstufe mit jungen syrischen Flüchtlingen aus der Flüchtlingsunterkunft Billerbeck statt. Das Städtische Gymnasium Steinheim wollte damit ihren Schülerinnen und Schülern Gelegenheit geben, soziale Kompetenz zu beweisen, auf Menschen zuzugehen und ihre Probleme ernst zu nehmen.

Denn Flüchtlinge, die aus ihren Heimatländern vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, leben unter uns und es ist ein Zeichen der Menschlichkeit unserer Gesellschaft, diesen Menschen zu helfen, auch bei ihrer Integration. Die Vermittlung dieser Werte gehört am SGS neben der Wissensvermittlung zum Bildungsauftrag dazu.

Am Anfang der Veranstaltung begrüßte der Schulleiter Herr Brak alle Gäste, die zumeist aus Bürgerkriegsregionen im Irak und aus Syrien stammen. Seine Worte wurden für die Gäste auch auf Englisch und Arabisch übersetzt. Anschließend zeigten die Gäste mit einer Markierung auf einer großen Weltkarte ihre unterschiedlichen Herkunftsländer. Nach einer Stärkung bei Kuchen und Getränken, für die die Schülervertretung sorgte, spielten die Schüler und die Gäste in gemischten Teams zusammen Fußball. Das Treffen und das Fußball-Turnier sollte als solidarische Gemeinschaftsaktion dazu dienen, die Flüchtlinge willkommen zu heißen, so dass sich die Schülerinnen und Schüler und die Flüchtlinge, die im gleichen Alter sind, beim Sport und im Gespräch auch kennen lernen konnten. So erfuhren alle Schülerinnen und Schüler den praktischen Wert der Humanität im Alltag. Sie lernten interessante Menschen kennen, ermöglichten den jungen Leuten einen schöne Abwechslung von ihrem tristen Alltag und gaben ihnen das Gefühl in unserer Gesellschaft willkommen zu sein.

(Text: Vol, Fotos: Asl) 

Klasse5a
 
Klasse5b   Klasse5c

Am SGS lernen ab diesem Schuljahr 71 SchülerInnen in drei fünften Klassen. Die Klassenlehrerinnen sind Hanna Schürmann (5a), Jutta Wittmann (5b) und Ulrike Stratmann-Maluk (5b).

MensaTutti   Brakbegrüßt  GrußReligion

Die neuen SchülerInnen wurden von Schulleiter Hermann Brak und Unterstufenkoordinatorin Jutta Wittmann in der voll besetzten Mensa begrüßt. Musikalisch spielte die Bläserklasse 6a unter der Leitung von Kathrin Gehrke auf. Die ehemalige Singen-Mit-Sinn-Klasse, bestehend aus SchülerInnen der 7b und 7b sang unter der Leitung von Dirk Brödling ein Begrüßungslied. Die evangelische Religionsklasse der Stufe 6 von Thomas Becker-Bertau hatte sich eine besonders schöne Idee der Begrüßung einfallen lassen. Jedem Fünftklässler wurden gemalte Fische mit guten Wünschen für die Schulzeit überreicht.

(Text und Fotos: Broe)

MD000461 MD000465 MD000466

Zurzeit wird die Neugestaltung der Außenfassade des SGS weitergeführt. Am 28. August 2014 wurde jetzt ein neuer Bauabschnitt der Schulneugestaltung eingeweiht. Der Bürgermeister Joachim Franze gab dabei die neuen Außentoiletten offiziell frei und erklärte, dass die Stadt Steinheim als Schulträger gerne das SGS unterstützt und für Barrierefreiheit sorgt. Die Schulneugestaltung sei eine große finanzielle Aufgabe, die die Stadt Schritt für Schritt in Teilvorhaben fördere. Deshalb könnten jetzt den Schülerinnen und Schülern Toiletten in Top-Ausstattung angeboten werden. Er wünschte sich natürlich, dass die Schülerinnen und Schüler das zu schätzen wissen und die Toilettenräume sauber halten, damit sie auch bei einer Besichtigung in einem halben Jahr genauso neu aussehen wie jetzt. Man sollte hier nicht schon nach wenigen Wochen Vandalismus beklagen müssen.

Schulleiter Hermann Brak schloss sich diesem Wunsch an. Dass es jetzt vollkommen neue Schülertoiletten für die Pause gebe, sei nach 40 Jahren wirklich Zeit und sie sollten auch für die nächsten Jahre einwandfrei bleiben.

Die Schulneugestaltung des SGS geht weiter und schafft auch weitere Voraussetzungen für die Inklusion behinderter Schüler. Nachdem bereits eine Außenrampe zur Ebene der Schulstraße vorhanden ist, gibt es jetzt auf dem Schulhof auch eine spezielle behindertengerechte Toilette. Martin Hartmann (Fachbereich Planen und Bauen der Stadt Steinheim) erklärte, dass die künftigen Nutzer einen eigenen Schüssel dazu erhalten werden.

(Text und Fotos: Vol)

Die technische Ausstattung des SGS ist auf einem modernen Stand. Seit Beginn des Schuljahres 2014-2015 gilt das Lehrerraumprinzip. Jede Lehrkraft hat einen eigenen Raum, wobei einige Räume von mehreren Kolleginnen und Kollegen genutzt werden,und die Schülerinnen und Schüler gehen jeweils zum Raum der Lehrerin oder des Lehrers, bei der/dem sie die Unterrichtsstunde haben.

Zur Einführung des Lehrerraumkonzeptes wurden alle Unterrichtsräume mit Computern, Beamern und Leinwänden ausgestattet. So steht jetzt jeder Lehrkraft eine multimediale Vollausstattung in einem eigenen Raum zur Verfügung. Die Stadt Steinheim hat die Installation der Leitungen in den Räumen finanziert und bis zu den Herbstferien werden alle Unterrichtsräume mit modernen Computern bestückt und einige ältere Computermodelle ersetzt.

(Text: Vol)

Die Begrüßung der neuen Fünftklässler fand in diesem Jahr  erstmalig in den hellen und freundichen Räumlichkeiten der Mensa des Städtischen Gymnasiums Steinheim statt. 72 neue, etwas aufgeregte SchülerInnen wurden zunächst von der Unterstufenkoordinatorin Jutta Wittmann begrüßt, die viel Verständnis für die Situation der neuen SchülerInnen zeigte und versuchte, ihnen die Angst vor dem Neuen zu nehmen. Schulleiter Hermann Brak ermutigte die Schüler zu Lernbereitschaft und Neugier auf den neuen Lebensabschnitt. Mit ihren Religionsgruppen der vergangenen 5. Klassen hatte Frau Elisabeth Diekneite gute Wünsche für die neuen SchülerInnen vorbereitet. Musikalisch mitgestaltet wurde die Veranstaltung durch die Bläserklasse 6a unter der Leitung von Hanna Schürmann und durch die Singen-mit-Sinn-Klasse unter der Leitung von Dirk Brödling. Damit wurden Ergebnisse präsentiert, die durch verschiedene musikalische Konzepte des Musikunterrichts in der Unterstufe  des SGS  vorbereitet wurden.

 Klasse 5a  DSCF0258  MD000426
Klasse 5a mit Frau Schädlich Klasse 5b mit Herrn Krömeke Klasse 5c mit Frau Behler

(Text: Broe)

Verabschiedung Michael Schwarzwald 19-8-2014 003 Verabschiedung Michael Schwarzwald 19-8-2014 008 Verabschiedung Michael Schwarzwald 19-8-2014 009

 

Am 19. August 2014 wurde mit Herrn Schwarzwald ein beliebter und erfahrener Lehrer am Städtischen Gymnasium Steinheim verabschiedet. Er unterrichtete die Fächer Deutsch, katholische Religion und Literatur und war seit 2001 am Städtischen Gymnasium Steinheim tätig. Der Schulleiter Herr Brak bedankte sich bei ihm für seinen langjährigen und vielfältigen Einsatz am SGS. Frau Diekneite verabschiedete ihren Kollegen für die Fachschaft Religion. Frau Gehrke, Frau von der Linden und Herr Volmer gestalteten anschließend ihre Würdigung für die Fachschaft Deutsch als musikalisch-kulturellen Beitrag.