k PICT1111 Z   k PICT1114

Roboter-AG erreicht 3. Platz im Landeswettbewerb

 

Die Teilnehmer der Roboter-AG des Städtischen Gymnasiums und der Städtischen Realschule Steinheim wurden für ihr Engagement beim Landeswettbewerb mit viel Lob geehrt. Sie erhielten den 3. Preis auf Landesebene. Der Landeswettbewerb „zdi (Zukunft durch Innovation)“ fand am 6. April 2019 in der innogy-Halle in Mülheim an der Ruhr statt. Die Schüler hatten sich in Brakel auf lokaler Ebene und in Paderborn auf Bezirksebene für den Roboter-Wettbewerb in Mülheim an der Ruhr qualifiziert. AG-Leiter Herr Klose (Realschule) begeisterte die Schüler in der schwierigen Vorbereitungszeit der Wettbewerbe.

 

Im Mittelpunkt des Wettbewerbs auf Landesebene standen wiederum Teststrecken, Autonomes Fahren wie auf der Hannover-Messe, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, Haus und Terrasse, Online-Video und die Elektrifizierung des Autos. Auch die sicheren Datenübertragungsverfahren vom Sensor bis zur Cloud wurden diskutiert. Der 3. Preis auf Landesebene beinhaltet 300 Euro für MINT-Aktivitäten. Eltern aus dem Schülereinzugsgebiet und Herr Balzer standen den Schülern zur Seite.

 

(Text und Fotos: Balzer)