IMG 9133

Auch in diesem Jahr präsentierten Schülerinnen und Schüler des SGS wieder ihre preisgekrönten Forschungsprojekte auf dem Stiftungstag der Rütgers-Stiftung, der dieses Jahr am 23. 9. 2016 in der historischen Umgebung des LWL-Industriemuseums Henrichshütte in Hattingen stattfand.

Schon seit vielen Jahren fördert die Rütgers-Stiftung MINT-Projekte am SGS durch großzügige finanzielle Unterstützung. Einmal im Jahr lädt die Stiftung alle bundesweit geförderten Projekte zur Präsentation und zu einem Präsentationswettbewerb ein.

Sechs Schülerinnen und Schüler des SGS traten dieses Mal am 23. September die Reise zum Stiftungstag nach Hattingen an, im Gepäck die SGS-Ernährungsapp, ein Modell eines automatisierten Zimmers und eine solarbetriebene Sortiermaschine. Alle Projekte entstanden am SGS im Rahmen der AG „Junge Forscher“ und der Roboter-AG der Realschule mit Schülerinnen und Schülern beider Schulen und wurden bereits beim Wettbewerb Jugend forscht & Schüler experimentieren preisgekrönt.

Neben der Präsentation der Projekte auf dem „Markt der Möglichkeiten“ stand auch dieses Jahr ein Präsentationswettbewerb auf dem Programm mit der Aufgabe an die Jungforscher innerhalb von nur drei Minuten ihr Projekt auf möglichst originelle Weise darzustellen.

Am meisten beeindruckt war die Jury von der Präsentation der SGS-Ernährungsapp. Pia-Sophie Weber, Nyemat Zayed und Marcel Mertens erklärten nicht nur ihr Projekt sehr anschaulich, sondern ließen das Publikum auch die bei der Entwicklung aufgetretenen Schwierigkeiten nachempfinden. Für diese gelungene Vorstellung verlieh die Jury den dreien den ersten Preis.

Nicht weniger gelungen waren der Sketch von André Lücking und Christoph Sieland zur Vorstellung ihres selbstentwickelten SmartHome-Systems und Felix Krampes Präsentation seines „solarbetriebenen Sortier-Duos“.

Weitere Fotos in einer Bildergalerie

 

(Text und Fotos: Man)

Fairplayday 2016 IMG 1223

Aufgeregt stehen die 76 SchülerInnen der fünften Klassen vor ihren Klassenräumen, denn heute ist für sie kein normaler Schultag. Statt Mathe, Englisch, Deutsch steht für sie Fairplay auf dem Stundenplan. Was erwartet sie an dem heutigen Vormittag? Nach der Begrüßung durch Frau Schierbaum und Frau Behler begleiten die FAIRmittler, die in den ersten Schulwochen den FAIRPLAYDAY intensiv vorbereitet haben, die SchülerInnen in die Klassenräume des Erprobungsstufenflures und werden die Jüngsten der Schule in das einführen, was die Pädagogik als „soziales Lernen“ bezeichnet.

SGS Foerderpreis 2016 Steinheim 2

Am 05. September 2016 wurde 11 Schülerinnen und Schülern des Städtischen Gymnasiums Steinheim der Förderpreis der Wirtschaft 2016 durch die Universität Paderborn im Auditorium Maximum der Uni verliehen. Der Förderpreis wurde nun zum zehnten Mal an Schülerinnen und Schüler mit besonderen Fähigkeiten in den MINT-Fächern aus den Jahrgangsstufen 9 und EF überreicht, welche im letzten Schuljahr in der Jahrgangsstufe 8 und 9 in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie, Physik und Informatik besonders gute Noten hatten. Nur die beiden besten Schüler der jeweiligen Klasse bekommen einen Förderpreis der Wirtschaft und gehören somit zu den besten Schülerinnen und Schülern im Kreis Höxter und Paderborn. In diesem Jahr wurden über 300 Preisträger aus 24 Gymnasien und Gesamtschulen geehrt.

 

Folgende Schülerinnen und Schüler des SGS wurden ausgezeichnet:

 

Lotta Beckmann (9b), David Derksen (9a), Laurin Gnade (9c), Finn Lammersen (9b), Victoria Loges (9c), Sophia Struck (9b), Zaphira Begemann (EF), Anna Eggert (EF), Leonie Rempel (EF), Katharina Rüther (EF), Rebecca Wienke (EF).

 

Mehr Fotos in einer Bildergalerie

(Text: Vol, Fotos: Florian Krause, Universität Paderborn - Stabsstelle Presse und Kommunikation)

 

IMG 2254

Am Anfang des neuen Schuljahres kamen die neuen Fünftklässler in den hellen und freundlichen Räumlichkeiten der Mensa des Städtischen Gymnasiums Steinheim zusammen. 82 neue, etwas aufgeregte Schülerinnen und Schüler wurden zunächst von der Unterstufenkoordinatorin Frau Wittmann begrüßt, die viel Verständnis für die Situation der neuen SchülerInnen zeigte und versuchte, ihnen die Angst vor dem Neuen zu nehmen. Der Schulleiter Herr Brak ermutigte die Schüler zu Lernbereitschaft und Neugier auf den neuen Lebensabschnitt. 26 Schülerinnen und Schüler der 5a haben ab jetzt Frau Pfohl als Klassenlehrerin, die Klasse 5b (23 Schülerinnen und Schüler) wird von Herrn Vorwerk und die Klasse 5c (23 Schülerinnen und Schüler) von Frau Behler geleitet. Die neuen 5er kennen ihre Klassenlehrerinnen und -lehrer bereits vom Kennenlerntag vor den Sommerferien. In die Klasse 5c sind bereits einige Flüchtlingskinder mit genügend großen Deutschkenntnissen integriert. Eine eigene AV-Klasse 5d mit sechs Flüchtlingskindern, die noch weiter Deutsch lernen, wird von Frau Post geführt.

Mit ihren Religionsgruppen der vergangenen 5. Klassen hatten Frau Diekneite und Herr Becker-Bertau Segenswünsche für die neuen SchülerInnen vorbereitet. Anschließend erhielt jedes Kind als Glücksbringer einen Marienkäfer. Musikalisch mitgestaltet wurde die Veranstaltung durch die Bläserklasse 6a unter der Leitung von Frau Schürmann und durch die Singen-mit-Sinn-Klasse unter der Leitung von Herrn Brödling. Damit wurden Ergebnisse präsentiert, die durch verschiedene musikalische Konzepte des Musikunterrichts in der Unterstufe des SGS vorbereitet wurden.

Mehr Fotos in einer Bildergalerie

(Text: Vol, Fotos: Pfo)


Verabschiedung Ulrike 3

Am 08.Juli 2016 wurde mit Ulrike von der Linden eine beliebte und erfahrene Lehrerin am Städtischen Gymnasium Steinheim verabschiedet. Sie unterrichtete die Fächer Sport und Deutsch und geht nun nach 30 Jahren in den Ruhestand. Jedoch ganz zur Ruhe wird sich die Tanzpädagogin nicht setzen, ihr Tanzstudio in Detmold wird weiterhin ihre Zeit füllen. Der Schulleiter Herr Brak bedankte sich bei ihr für ihren langjährigen und vielfältigen Einsatz am SGS und bekam, wie auch der stellvertretende Schulleiter Herr Jansen, ein kleines Dankeschön-Geschenk von der nun ehemals Beauftragten für Gleichstellungsfragen. Zur Verabschiedung steuerten die Fachschaften Deutsch und Sport kurzweilige musikalisch-kulturelle Beiträge bei.

Weitere Fotos in einer Bildergalerie

Finale 1

Die Roboter-AG des Gymnasiums und der Realschule Steinheim erreicht einen hervorragenden 3. Platz im Landesfinale des ZDI-Roboterwettbewerbs 2016

Weitere Fotos in einer Bildergalerie

Unter dem Motto „Wege ins Studium und in den Beruf“ traten am 25. Juni 2016 in Mühlheim an der Ruhr die 23 besten Roboter-Teams aus NRW, die sich in Vorausscheiden gegen viele andere Teams durchsetzen konnten, zum Landesfinale an. Der Wettbewerb wurde in zwei verschiedenen Kategorien in jeweils zwei Altersstufen ausgetragen.

IMG 7191x

Bevor unsere Schülerinnen und Schüler am 8. Juli 2016 ihre Zeugnisse bekamen und in die Sommerferien starteten, versammelten sie sich mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in der Aula des Schulzentrums, um das Schuljahr musikalisch ausklingen zu lassen und besonders herausragende Schülerleistungen des Schuljahres 2015/16 im Bereich Sport, Kultur, Soziales, Sprachen und Naturwissenschaften zu würdigen. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Bläserklasse 5 unter der Leitung von Frau Gehrke, der von Herrn Brödling geleitete SMS-Chor (Singen mit Sinn) und das Ensemble Felix Helmchen. Die Preisgelder stellte die Sparkasse Höxter bereit, mit der das SGS kooperiert.

Weitere Fotos in einer Bildergalerie

Berliner Dom abends

Die 9. Klassen erkundeten fünf Tage lang die Stadt Berlin. Die Zeit von Montag, dem 27. 6., bis Freitag, dem 1. 7. 2016, verbrachten die Klasse 9a mit ihrem Klassenlehrer Herrn Meyer und die Klasse 9b mit ihrem Klassenlehrer Herrn Volmer zusammen mit den begleitenden Lehrerinnen Frau Klinkusch und Frau von der Linden in der Hauptstadt.

Weitere Fotos in einer Bildergalerie