Schülerinnen und Schüler unserer Schule unterstützen das Lycée Amani in Kalemie in der Demokratischen Republik Kongo

DSC_4988

Das geschieht in einer Arbeitsgemeinschaft (AG), die im Schuljahr 2015/2016 jeweils an einem Montagnachmittag in der 10./11. und 12. Stunde im Raum 216 unserer Schule stattfindet.

In dieser AG basteln wir Karten für alle Gelegenheiten (zu Anlässen wie Kommunion, Weihnachten oder Geburtstage), falten Windlichter, bekleben Geschenkboxen, rollen Kerzen, etc.

 

Das Kalemie-Projekt am Städtischen Gymnasium in Steinheim

Alles begann mit einem Sponsorenlauf im Jahr 2005, der sehr erfolgreich verlief. Man überlegte, einen Teil des Erlöses einem sozialen Projekt zukommen zu lassen.

Nach Prüfung verschiedener Möglichkeiten entschieden Lehrer- und Schulkonferenz, die Schule in Kalemie (Lycée Amani) zu unterstützen.

Diese Unterstützung sollte aber nicht einmalig bleiben, sondern in eine ständige Projektgruppe münden, die 2006 gegründet wurde.

Angesprochen wurden Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, die ein Interesse an kreativer Arbeit haben. Seitdem treffen sich wöchentlich im Durchschnitt zehn Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Diekneite, OStR', um immer neue Ideen in die Tat umzusetzen. Unterstützt wird die Gruppe außerdem von Frau Zabel-Groth, L' SI.

So verfügt die Projektgruppe mittlerweile über ein ansehnliches Warenlager.

An den Elternsprechtagen, zum Tag der offenen Tür und bei anderen Aktionen in der Schule wird das Projekt präsentiert.

Außerdem backen wir zu vielen Gelegenheiten, z.B. zum Schulkarneval, Waffeln. Zu besonderen Gelegenheiten sind auch gebrannte Mandeln und Popcorn im Angebot.

Aus Kalemie wissen wir, dass mit der Hilfe aus Steinheim sämtliche Fenster in der Schule ersetzt wurden und ein Teil der Schule gestrichen wurde. Außerdem wurden einige Fenster zum Schutz vor Sonne mit Gardinen versehen. Der nächste Schritt wird die Erneuerung des Schulmobiliars sein.