Schulsozialarbeiterin

Erweiterte bzw. angepasste Präsenzzeiten: Dienstag/Mittwoch/Donnerstag     Weitere Informationen.

Weiterlesen
Keine Termine
Schulleitung
Schulleitung

Schulleiter OStD Marko Harazim Fächer: Erziehungswissenschaften und Sport Sprechzeiten nach...

Weiterlesen
Schulverwaltung
Schulverwaltung

Öffnungszeiten Sekretariat: Montag bis Donnerstag von 7:30 - 15:00 Uhr Freitag von 7:30 - 13:00...

Weiterlesen
Kollegium am SGS

Hier finden Sie Informationen zu den Sprechstunden der  einzelnen Lehrerinnen...

Weiterlesen
Schülervertretung
Schülervertretung

"Die Schülervertretung (SV) hat im Rahmen des Auftrags der Schule insbesondere die Aufgabe,...

Weiterlesen

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schüler*innen,
liebe Kolleg*innen,

nachfolgend möchte ich Sie/ euch über die aktuellen Neuregelungen zu Quarantäne und Testungen an Schulen informieren:

  • Eine Quarantäne soll nur noch auf nachweislich infizierte Schüler*in Anwendung finden.
  • Kontaktpersonen bzw. Kurse und Klassen sollen nur noch in besonderen Ausnahmefällen in Quarantäne geschickt werden. Eine Quarantäne soll durch einen negativen PCR-Test frühestens nach fünf Tagen beendet werden können.
  • Die Quarantäneanordnungen treffen weiterhin ausschließlich die zuständigen Gesundheitsämter.
  • Hygienekonzepte und allgemeine Hygienemaßnahmen an Schulen (AHA+L-Regel) gelten unverändert.
  • Medizinische Masken sind weiterhin in den Innenräumen von Schulen zu tragen.
  • Ab Mo., 20.09.2021 finden an weiterführenden Schulen drei Testungen statt – montags, mittwochs und freitags. Die dreimalige Testpflicht pro Woche gilt für nicht immunisierte Personen.
  • Masken- und/ oder Testverweigerung schließt nun per Gesetz den Unterrichtsbesuch und das Betreten des Schulgebäudes aus und muss nicht mehr durch die Schulleitung ausgesprochen werden.
  • Eine Dokumentation der Sitzordnung durch Sitzpläne entfällt.
  • Bei auffälligen Infektionen an Schulen sollen Sitzordnungen kurzfristig rekonstruiert werden.

Die Schulmail vom 09.09. finden Sie im Originalwortlaut unter

https://www.schulministerium.nrw/09092021-neuregelung-der-quarantaene-schulen-und-erweiterte-testung .

Das Gesundheitsamt im Kreis Höxter beabsichtigt die neuen Quarantäneregeln des Landes umgehend umzusetzen.

Mit dem dreimaligen Testen pro Schulwoche werden wir am Städt. Gymnasium Steinheim am 20.09. beginnen.

 

Freundliche Grüße

Marko Harazim
Oberstudiendirektor
- Schulleiter -

 

 

 

 

Infos zur Oberstufe  /  Info zum Praktikum

  

Aktuelle Informationen zur Sekundarstufe I 

 

Informationen zum Thema Elternmitwirkung

 

Wahl der Differenzierungskurse für den zukünftigen Jahrgang 9

 

Digitaler Unterricht mit IServ 

 

IServ-Vereinbarung

 

Datenschutzrechtliche Informationen und Nutzungsregeln für Videokonferenzen (Stand: 15.02.2021)

 

Schulisches Hygienekonzept Stand: 26.10.2020

 

Erkrankung Kind - Schaubild MSB 

 

Erreichbarkeit über die Dienst-Emails

 

Beratung während Corona

 

Infos zur Elternmitwirkung

 

 

Startbild SGS Sommer

 

 Herzlich Willkommen am Gymnasium Steinheim!

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir freuen uns sehr über das Interesse, das Sie unserer Homepage bzw. unserer Schule entgegenbringen. Gern bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich über unser Bildungsangebot und die grundlegenden pädagogischen Konzepte sowie über Aktuelles aus unserem Schulleben zu informieren. Die zugehörigen Informationsfelder erreichen Sie über die Menüleiste im oberen Seitenbereich; die Quick Links unten rechts führen weiter zu Bereichen bzw. Institutionen, die eng mit uns verbunden sind.

Unsere pädagogische Arbeit setzt besondere Schwerpunkte im musisch-kulturellen, naturwissenschaftlich-technischen, sprachlichen, gesellschafts-wissenschaftlichen sowie sportlichen Bereich, besondere Leistungen werden bei der jährlichen „Bestenehrung" ausgezeichnet. Die gesamte Schulgemeinde ist stolz auf das herausragende Engagement der Schülerinnen und Schüler, das in diesen Bereichen deutlich über die unterrichtlichen Anforderungen hinausgeht und von den Kolleginnen und Kollegen aktiv unterstützt wird.

Mit unserem Konzept zur individuellen Förderung und dem Engagement im landesweiten Projekt „Lernpotenziale – Individuell fördern am Gymnasium“ möchten wir besondere Begabungen und Stärken fördern, die Medienkompetenz stärken sowie bei Lernschwierigkeiten gezielt unterstützen. Besonders am Herzen liegen uns der persönliche Kontakt aller am Schulleben Beteiligten und die Stärkung der sozialen Kompetenz unserer Lernenden, die gezielte Unterstützung durch die „Schüler-Fair-Mittlung" erfährt.

Für weitere Fragen, Hinweise oder Anregungen kontaktieren Sie uns bitte.

Das Praktikum findet im Schuljahr 2021/22 vom 31.01.2022 bis zum 11.02.2022 statt.

 

 

Schülerinnen und Schüler werden voraussichtlich weiterhin teilweise in diesem Schuljahr digital unterrichtet. Dazu wird ein internetfähiger PC oder ein Tablet benötigt. Die Erstanmeldung muss über einen Browser erfolgen.

 

Wo melde ich mich an?

Mit einem beliebigen Browser unter https://www.gy-steinheim.de

 

Erste Schritte Video 

https://iserv.de/videos/erste-schritte/schueler

 

Wie melde ich mich an?

Benutzername: vorname.nachname (alles kleingeschrieben)

(bei Doppelvornamen evtl. nur der erste Vorname)

 

Passwort:  Geburtsdatum tt.mm.jjjj

 

Erklärvideo zu den Aufgaben

Hier geht's zum Video

 

Hinweis zu Videokonferenzen für Schülerinnen und Schüler

Bitte beim betreten des Raums den Zugriff auf das Mikrofon erlauben.

Weitere Infos siehe IServ

 

Weitere Hilfe bei der Nutzung von IServ

Für weitergehende Hilfe gibt es in IServ jeweils oben rechts in der Ecke einen Hilfe-Button..

 hilfe

 

 

 

 

 

 

 

Keine Mitteilungen wegen gefährdeter Versetzung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte in den Jahrgängen 6 bis 9,

in Reaktion auf eine Rundverfügung der Bezirksregierung Detmold weisen wir Sie darauf hin, dass es in diesem Schuljahr keine Mitteilungen über eine gefährdete Versetzung gemäß §50 Absatz 4 Schulgesetz NRW (sog. blaue Briefe) geben wird.

 

Das heißt im Einzelnen:

  • Sie werden von uns nicht schriftlich informiert, ob und durch welche Fächer die Versetzung Ihres Kindes durch mangelhafte Leistungen im zweiten Schulhalbjahr gefährdet ist.
  • Auf mangelhafte Leistungen im ersten Halbjahr, die die Versetzung gefährden können, wurden Sie bereits durch das Halbjahrszeugnis informiert. Diese Fächer gelten also als bereits abgemahnt, diese mangelhaften Leistungen sind versetzungsrelevant!
  • In der Versetzungskonferenz am Ende dieses Schuljahres wird eine "ungewarnte" Fünf des zweiten Halbjahres bei der Versetzungsentscheidung nicht berücksichtigt.

 

Aber:

  • Ausnahme im Jahrgang 9: Da mit der Versetzung in die EF die Berechtigung zum Besuch der Oberstufe verbunden ist, werden alle Minderleistungen – auch die nicht abgemahnten - bei der Versetzungsentscheidung herangezogen.
  • Auch in den Jahrgängen 6 bis 8 werden mit der oben genannten Ausnahme weitere ungewarnte Minderleistungen bei der Versetzungsentscheidung berücksichtigt.

Die ausbleibende offizielle Mitteilung ist nicht gleichbedeutend mit ausbleibender Information!

Die Klassenleitungen Ihres Kindes werden Sie persönlich über eine mögliche Versetzungsgefährdung zeitnah informieren.

Und natürlich sind wir für Sie auch in allen anderen Fragen erreichbar: Sie finden auf der Homepage eine Liste der e-Mail-Adressen aller Lehrerinnen und Lehrern.

Banner SDZWir sind dabei