Keine Termine

 Luftballonaktion 2016  k IMG 1770

Bestenehrung 2021

 

     Am Anfang des neuen Schuljahres wurden in der Aula des Schulzentrums am 3. September 2021 herausragender Leistungen und besonderes Engagement der Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2020 / 2021 geehrt. Der Schulleiter Herr Harazim betonte, dass sie stolz auf ihre Leistungen sein könnten und sich ihren Erfolg aus innerer Motivation heraus auch selbst zuschreiben dürfen. Er spornte alle Schülerinnen und Schüler an, weiter zur Leistung motiviert zu sein und Freude am Erfolg zu zeigen.

 

Bildergalerie

     

Auch für das Schuljahr 2020/ 2021 wurden, wie gewohnt, besondere Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler geehrt. Musste letztes Schuljahr noch eine Verleihung unter Ausschluss aller Gäste stattfinden, konnte nun eine feierliche Übergabe im kleinen Rahmen in der Aula verwirklicht werden, bei der die nominierten Schülerinnen und Schüler, Laudatoren und Schulleitung zugegen waren. Es wurden besondere Leistungen bei den DELF-Prüfungen (Laura Pettig EF, Athina Dudek EF), schriftlichen Prüfungen in Latein (Lennard Fricke Q1, Nicole Schande Q1), dem Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels (Lea Festing Klasse 6) und des Betriebs des Weltladens (Kim-Bennet Blume (Q2), Athina Dudek (EF), Jule Wiechers (EF), Max Brockhagen (EF)) geehrt. Außerdem wurde die Arbeit der SV und des FAIRmittlerteams gewürdigt und die Preisverleihung des Wettbewerbstags der Science Fair durchgeführt. Die Fülle an besonderen Leistungen war, trotz des schwierigen Pandemiejahrs, beeindruckend und unterstreicht die hohe Motivation und Leistungsbereitschaft unserer Schülerinnen und Schüler.

Großen Dank gilt der vereinigten Volksbank eG und der Sparkasse Höxter für ihre großzügige finanzielle Unterstützung zur Bereitstellung der Preise für die geehrten Schülerinnen und Schüler.

 

Französischlehrer Herr Vogt zeichnete Athina Dudek und Laura Pettig (EF) für außergewöhnliche Leistungen in der Prüfung für das französische Sprachdiplom „DELF“ (diplôme d’études en langue française) aus. Sie sind die beiden Ersten am SGS, die jemals das Niveau B1 bereits in der 9. Klasse bestanden haben, und das mit 85,5 % (Athina) bzw. 86,0 % (Laura) der erreichbaren Punkte. Damit haben sie sogar die teilnehmenden älteren EF-Schülerinnen hinter sich gelassen.

 

     Sehr gute Leistung bei den Klausuren in der EF im Fach Latein erreichten Lennard Fricke und Nicole Schander (beide Q1) und haben damit das beste Latinum in ihrem Jahrgang erreicht. Lateinlehrerin Frau Eulering ehrte sie dafür und bewies in ihrer Laudatio, die sie am Anfang auf Latein hielt, einmal mehr, dass Latein auf keinen Fall eine tote Sprache ist.

 

Physiklehrer Herr Dr. Sebastian zeichnete 15 Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klasse als Gewinner des schulinternen Wissenschaftswettbewerbs „Science Fair“ aus. Den 1. Platz: belegten Louis Biermann, Tjark Schneider und Felix Sprenger (7b), den 2. Platz Lotta Wiechers und Lara Drescher (7b) und den 3. Platz Max Lammersen und Julius Heuer (7c). Außerdem vergab er drei Sonderpreise, für eine nachhaltige Projektidee an Amelie Waldoff, Anna-Sophie Klose und Miriam Klaes (7c), für ein technisch anspruchsvolles Projekt an Jacob Brummelte, Jonathan Drüke und Aaron Tölle (7a), für eine sorgfältige Recherchearbeit an Jule Wiechers und Hannah Toeberg (7a).

 

Lea Festing (Jahrgang 6) bekam von Deutschlehrerin Frau Stratmann-Maluck als Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, als Gewinnerin des Kreiswettbewerbs und Teilnehmerin am NRW-Landeswettbewerb in Düsseldorf eine Urkunde.

 

     SV-Lehrerin Frau Jürgens lobte das SV-Team mit Aileen Richert, Anna-Maria Hansmann, Denise Normann (jeweils Jahrgang 9), Jannic Baier (Q1), Kim Bennet Blume (Q2), Leon Bachmann (Q1), Lina Simon (EF), Mauritz Jürgens (Q1) und Paula Runte (Q1) für das Engagement in der Schülervertretung in allen Belangen und überreichte der SV eine Urkunde. Die Religionslehrerin Frau Diekneite ehrte Kim-Bennet Blume (Q2), Athina Dudek (EF), Jule Wiechers (EF), Max Brockhagen (EF) für die Durchführung und Betrieb des Schulweltladens, dessen Erlös an eine Schule in Kalemie im Kongo geht.

 

(Text 2. Absatz: Kra, Text und Fotos: Vol)