Keine Termine
Verabschiedung Michael Schwarzwald 19-8-2014 003 Verabschiedung Michael Schwarzwald 19-8-2014 008 Verabschiedung Michael Schwarzwald 19-8-2014 009

 

Am 19. August 2014 wurde mit Herrn Schwarzwald ein beliebter und erfahrener Lehrer am Städtischen Gymnasium Steinheim verabschiedet. Er unterrichtete die Fächer Deutsch, katholische Religion und Literatur und war seit 2001 am Städtischen Gymnasium Steinheim tätig. Der Schulleiter Herr Brak bedankte sich bei ihm für seinen langjährigen und vielfältigen Einsatz am SGS. Frau Diekneite verabschiedete ihren Kollegen für die Fachschaft Religion. Frau Gehrke, Frau von der Linden und Herr Volmer gestalteten anschließend ihre Würdigung für die Fachschaft Deutsch als musikalisch-kulturellen Beitrag.

Herr Schwarzwald engagierte sich sehr im Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung, sorgte für Innovationen und motivierte die Kolleginnen und Kollegen immer wieder, neue Lehrmethoden auszuprobieren und anzuwenden. Außerdem koordinierte er die Auswertung der Ergebnisse der Lernstandserhebungen, organisierte die Pädogischen Tage für das Kollegium und führte die Schnuppertage in der EF für Realschüler ein.

Besonders wichtig war für ihn auch den Bereich des Theaters, in dem er sich am SGS sehr engagierte. Er leitete die Oberstufen-Theater-AG „Trotz“ und bereicherte das Schulleben mit interessanten Aufführungen wie der des Stückes „Gesindel“ nach Bertolt Brecht. Seit 2002 etablierte er außerdem das Fach „Literatur“ am SGS und gab Schülerinnen und Schülern der Q1 regelmäßig die Möglichkeit, ihre Ausdruckmöglichkeiten auf einer Bühne zu erfahren und Theaterprodukte vor einem Publikum zu präsentieren und zu reflektieren. 2012 verband er die Kulturförderung mit der Berufsorientierung und initiierte ein Kultur- und Ausbildungsforum der anderen Art unter dem Motto „Kultur macht Schule“, das im Mai 2014 zum zweiten Mal stattfand. Das Ziel dieser Veranstaltung ist die Vernetzung von Schule, Jugend und Wirtschaft. Schülerinnen und Schüler und ausbildende Betriebe erhalten die Möglichkeit, sich gegenseitig mit ihren Produkten und Fähigkeiten zu präsentieren und in Kontakt zu kommen.

Herr Schwarzwald verabschiedet sich aus dem Schulalltag, aber nicht in den Ruhestand. Der Kultur bleibt er weiterhin verbunden, wird sein neues Tätigkeitsfeld aber in Remscheid ausüben. Dort wird er im Auftrag des Landes NRW analog zu der Initiative „Jedem Kind ein Instrument“ ein Konzept entwickeln, das jeder Schülerin und jedem Schüler auch aktiv eigene Kulturerfahrungen ermöglichen soll.

(Text: Vol, Fotos: Wal)