plakat - Als der Krieg  2 IMG 2900 SGS Theater 1 SGS Theater 2

Am Freitag, dem 29. Mai, sahen die Zuschauer in der Aula des Schulzentrums Steinheim das Drama „Als der Krieg zu Ende war“ von Max Frisch, aufgeführt vom Literaturkurs 2 unter der Leitung von Michael Volmer. Dies war der Auftakt der diesjährigen Theateraufführungen am SGS unter dem Motto „Spannende Deutsche Geschichte(n) I“.

Am Dienstag, dem 2. Juni 2015, wird die Fortsetzung „Spannende Deutsche Geschichte(n) II“ gezeigt. Um 19:00 Uhr beginnt am selben Ort der Theaterabend beider Literaturkurse. Zunächst spielt der Literaturkurs 1, geleitet von Frau Schädlich, als Premiere das Stück „Gegen alle Grenzen“ über eine Liebe in der Zeit der deutschen Teilung im Jahr 1982.

Anschließend findet gewissermaßen eine zweite Premiere des Literaturkurs 2 unter der Leitung von Herrn Volmer statt. In dem Drama „Als der Krieg zu Ende war“ des Schweizer Dramatikers Max Frisch über eine Liebesbeziehung 1945 zwischen einem russischen Obersten und einer deutschen Frau spielt der amerikanische Austauschschüler Kyle Lerch in dieser zweiten Aufführung den Ehemann dieser Frau. Er hat die Arbeit des Literaturkurses seit Anfang des Schuljahres begleitet und steht nun in einem Stück über die Verständigung zwischen den Nationen vor seiner persönlichen Premiere zusammen mit seinen deutschen Mitschülern – eine perfekte Kombination. Zu diesem Theaterabend laden die Literaturkurse des SGS herzlich ein. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

(Text und Fotos: Michael Volmer)