DSC 0611Q1 Deutsch-LK (von der Linden) DSC 0614Musikklassenchor 6bc DSC 0621Junge Forscher DSC 0641Bläserklasse 6a
DSC 0648Schülervertretung MD001310Sportlerehrung DSC 0692"Lass das mal den Papa machen" DSC 0689Herr Schmidt

Bevor unsere Schülerinnen und Schüler am 26. Juni 2015 ihre Zeugnisse bekamen und in die Sommerferien starteten, versammelten sie sich mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in der Aula des Schulzentrums, um das Schuljahr musikalisch ausklingen zu lassen und besonders herausragende Schülerleistungen des Schuljahres 2014/15 zu würdigen. Für die musikalischen Höhepunkte sorgten die Bläserklasse 5a und 6a, der Chor der Musikklasse 6b/c und eine Überraschung am Schluss.

Im Bereich Sport wurden Franka Schröder (5c) und Mike Thater (7c) von Herrn Walter für die beste Leistung beim diesjährigen Sportfest geehrt. Anschließend stand die Würdigung der kulturellen Leistungen auf dem Programm. Selma Brosterhus, Loreen Lensdorf, Lukas Schmidt und Leoni Sobotta (Q1) erhielten von Herrn Volmer eine Auszeichnung für ihr erfolgreiches Verkörpern einer tragenden Rolle im Theaterstück „Als der Krieg zu Ende war“ beim Theaterabend der Literaturkurse am 29. Mai und 2. Juni 2015. Auch das Bedienen der Technik bei Kulturveranstaltungen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Für ihren Technikeinsatz bei der Kulturnacht, dem Theaterabend und der Abiturentlassung wurden Christoph Sieland (EF), André Lücking (EF), Marvin Bärsch (Q1) und Jan Nalbach (Q1) geehrt. Für die gelungene Gestaltung des Gedichtabends „Weich wie Samt, schwer wie Leid“ zum Gedenkjahr zur Befreiung von Auschwitz vor 70 Jahren überreichte Frau von der Linden den Schülerinnen und Schülern ihres Deutsch-Leistungskurses in der Q1 einen Preis. Das Team der Schülerzeitung „echt.“ wurde für von Herrn Grahn für ihre Veröffentlichungen und die Organisation von Schulveranstaltungen wie der Kulturnacht geehrt, dabei besonders die Kulturnacht-Moderatorinnen Ilka Bathge und Kristin Gröne (Q2).

Engagement in den Naturwissenschaften zeichnete Herr Dr. Krackl aus. Dabei wurden die Mitglieder der AG „Junge Forscher“ Leyla Abdioglu, Marvin Mansfeld, Marcel Mertens, Jonathan Thiele und Nyemat Zayed (alle 9b) dafür geehrt, dass ihre Projekte zum Wettbewerb „Jugend forscht zugelassen wurden. Leyla Abdioglu und Nyemat Zayed erhielten einen Sonderpreis für ihr Projekt „Ernährungsampel für die Schule“. André Lücking und Christoph Sieland (EF) bekamen eine Auszeichnung für ihren Sonderpreis der „Jugend forscht“-Schülerjury für ihr Projekt zum automatisierten Zimmer. Karolin Lohre und Christoph Sieland (EF) qualifizierten sich als eines von 12 Teams bei mehr als 2000 Einsendungen mit ihrer Projektidee einer automatischen Schultasche, besuchten einen Workshop an der Universität Hannover und bekamen dafür einen Preis. Mathematische Leistungen ehrte Herr Mantey. Mirca Henke (8a) hat beim Känguru-Wettbewerb das beste Ergebnis ihrer Jahrgangsstufe erzielt. Pia Sophie Weber (9a) war beim Känguru-Wettbewerb die Beste in ihrer Jahrgangsstufe in der Schulrunde und die Jahrgangsbeste beim Regionalwettbewerb der Mathe-Olympiade.

Soziales Engagement zeigten 21 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9, welche von Frau Behler und Frau Schierbaum die Urkunden für ihre erfolgreiche Streitschlichterausbildung vom November 2014 bis Mai 2015 erhielten, und weitere ausgebildete Streitschlichterinnen und Streitschlichter der EF und Q1. Die gesamte SV (etwa 30 Schüler) mit Schülersprecher John Regier (EF) erhielt von Herrn Grahn einen Preis für ihr Engagement in allen Belangen, unter anderen beim Schulkarneval und bei der Volleyballnacht. So vielfältig sind auch die außerschulischen Leistungen am SGS. Am Schluss bereitete der Oberstufenchor ihrem Chorleiter Herrn Schmidt, der das SGS zum nächsten Schuljahr verlässt, eine rührende Überraschung und sang zum Abschied für ihn die Lieder „King od ther road“ und „Time after time“. Christian Galler (Q1) trug ein treffendes selbst verfasstes Gedicht auf Herrn Schmidt vor. Anschließend sang sogar die gesamte Jahrgangsstufe Q1 für ihren beliebten „Jahrgangsstufen-Papa“ das Lied „Lass das mal den Papa machen“.

(Text: Vol, Fotos: Wal)