Keine Termine
IMG 8979 IMG 8990 IMG 8993 IMG 8995
IMG 9002 IMG 9003 IMG 9005 IMG 9008

Aufgeregt stehen die 72 SchülerInnen der fünften Klassen vor ihren Klassenräumen, denn heute ist für sie kein normaler Schultag. Statt Mathe, Englisch, Deutsch steht für sie Fairplay auf dem Stundenplan. Was erwartet sie an dem heutigen Vormittag? Nach der Begrüßung durch Frau Schierbaum und Frau Behler begleiten die FAIRmittler, die in den ersten Schulwochen den FAIRPLAYDAY intensiv vorbereitet haben, die SchülerInnen in die Klassenräume des Erprobungsstufenflures und werden die Jüngsten der Schule in das einführen, was die Pädagogik als „soziales Lernen“ bezeichnet. Für die SchülerInnen bedeutet dies konkret, dass sie in kleinen Gruppen über Rollenspiele, Gesprächsrunden, Aktivitäten und Spiele einen Zugang zu den Themen „respektvoller Umgang“, „Selbstvertrauen“ und „Beziehungen“ bekommen und mit ihren „neuen“ Mitschülern im schulischen Umfeld Strategien und Regeln entwickeln, um teamfähig den Schulweg gemeinsam zu meistern.

Neben den „erfahrenen“ FAIRmittlern aus der Q1 und Q2 haben auch schon die „Neuen“ aus der Jahrgangsstufe 9 und der EF, die im vergangenen Jahr an der Streitschlichterausbildung teilgenommen haben, die Gruppen bei ihrer Arbeit unterstützt.

Im Rahmen des FAIRPLAYDAYs durften die Klassen 5a, 5b und 5c zudem endlich ihre Paten aus dem FAIRmittlerteam kennenlernen. Diese stehen ihnen als Ansprechpartner insbesondere im 5. Schuljahr zur Verfügung und werden im Laufe des Schuljahres die verschiedenen Patenaktionen organisieren. Auch über die Streitschlichtung am SGS konnten sich die Fünftklässler informieren – sollte es dann doch einmal zu einem kleinen Streitfall kommen, weiß man jetzt, wie eine Schlichtung verläuft sowie wo und wann man die Streitschlichter finden kann. Die Fotos zeigen Momentaufnahmen des Kommunikationstrainings und der Rollenspiele.

(Text und Fotos: Be)