Keine Termine

LaufbandLogos

Die letzten Wochen standen am SGS unter anderem im Zeichen der Mathematik-Wettbewerbe.

Die zweite Runde der Mathematik-Olympiade fand in diesem Jahr 12. November am Gymnasium Marianum in Warburg statt. Das SGS war mit insgesamt elf SuS aus fünf Klassenstufen sowie zwei LehrerInnen sehr erfolgreich vertreten: So wurden u.a. ein erster sowie drei dritte Plätze erreicht. Den ersten Preis in seiner Klassenstufe erreichte Bastian Waldhoff (5b). Bastian wird daher für das SGS beim Landeswettbewerb in Gütersloh antreten.

Der 18. November stand für insgesamt zwölf SuS der Oberstufe ganz im Zeichen eines anderen Mathematik-Wettbewerbs, an dem das SGS dieses Jahr zum ersten Mal teilnahm. Die Alympiade zeichnet sich durch besondere, sehr komplexe und offene Aufgaben aus, die den SuS zwar auch viel mathematisches Können abverlangen, aber auch sehr großen Wert auf Planung und Strukturierung sowie Teamfähigkeit legen. Insgesamt drei Teams (einmal EF, zweimal Q1) rechneten, recherchierten und bewerteten Lösungen und Inhalte. Acht Stunden Köpfe rauchen mündeten in Flyern, die den Bewohnern einer holländischen Gemeinde Entscheidungshilfe bei der Auswahl der Energieträger sein sollten. Außerdem mussten fundierte, umfangreich belegte Empfehlungsberichte an die Leitung der Gemeinde erstellt werden. Die Arbeiten der Teams werden nun bewertet und weitergeleitet.

 (Text: Man)