Startbild SGS Sommer

Alles „sicher“ am SGS

 

Am 7. Juni 2017 fand am Städtischen Gymnasium Steinheim eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Begehung im Auftrag des Ministeriums für Schule und Weiterbildung (MSW) statt. Die Begehung ist für die Schule verpflichtend und wird in regelmäßigen Abständen wiederholt. Die Überprüfung führte die B·A·D GmbH (Berufsgenossenschaftlicher Arbeitsmedizinischer Dienst) durch, welche vom Land NRW damit beauftragt wurde.

 

Der Teilnehmerkreis bestand aus folgenden Personen: Herr Jansen (Schulleiter), Herr Hoffmeister (Sicherheitsbeauftragter), Vertreter des Personalrats und der Schwerbehinderten der Bezirksregierung Detmold Frau Schäfers und Herr Stickeler sowie Herr Luib (Sicherheitsingenieur der B·A·D GmbH).

 

Ziel der Begehung war es, die interne Arbeitsschutzorganisation sowie den vorhandenen Sicherheitszustand des Gebäudes zu überprüfen, Schwachpunkte zu erkennen und Vorschläge zur Verbesserung zu geben. In einer anschließenden Nachbesprechung wurden bereits erste Maßnahmen besprochen.

 

Mit dem am 16. 6. 2017 erstellten Abschlussbericht durch den B·A·D wurde dem Städtischen Gymnasium Steinheim und dem Schulträger (Stadt Steinheim) eine insgesamt sehr gute Arbeits- und Gesundheitsschutzorganisation und ein sehr guter Zustand des Gebäudes bescheinigt. Die Schule und der Schulträger freuen sich über das Ergebnis. Beide werden auch zukünftig gemeinsam daran arbeiten, dass allen Beteiligten vor Ort ein sicherer Lernort zur Verfügung steht.

 

(Text: Alois Hoffmeister)