Koch Celik Guenaydin 2015

Am 28. Oktober 2016 wurden die Referendarinnen Frau Koch (Biologie, Englisch), Frau Celik (Deutsch, Englisch) und Frau Günaydin (Sport, Mathe) nach erfolgreicher Ausbildung am SGS verabschiedet. Wir wünschen ihnen alles Gute für den weiteren Berufsweg.

 

(Text und Foto: Vol)

IMG 0091 k

Auch in diesem Jahr ist das Städtische Gymnasium Steinheim wieder mit engagierten Schülern bei den Tischtennis Kreismeisterschaften der Schulen angetreten. Dabei konnte unsere Schule einheitlich mit den neuen Trikots aufspielen. Es gab viele hart umkämpfte Spiele, die insgesamt auf einem recht hohen Niveau waren. Die Spieler unseres Gymnasiums zeigten neben ihrem Können immer wieder Teamgeist, Nervenstärke und Siegeswillen. Am Ende des Turniers durften wir den Titel in der Wettkampfklasse III Jungen sowie einen starken 2. Platz in der Wettkampfklasse I Jungen bejubeln.

LaufbandLogos

Die letzten Wochen standen am SGS unter anderem im Zeichen der Mathematik-Wettbewerbe.

Die zweite Runde der Mathematik-Olympiade fand in diesem Jahr 12. November am Gymnasium Marianum in Warburg statt. Das SGS war mit insgesamt elf SuS aus fünf Klassenstufen sowie zwei LehrerInnen sehr erfolgreich vertreten: So wurden u.a. ein erster sowie drei dritte Plätze erreicht. Den ersten Preis in seiner Klassenstufe erreichte Bastian Waldhoff (5b). Bastian wird daher für das SGS beim Landeswettbewerb in Gütersloh antreten.

Der 18. November stand für insgesamt zwölf SuS der Oberstufe ganz im Zeichen eines anderen Mathematik-Wettbewerbs, an dem das SGS dieses Jahr zum ersten Mal teilnahm. Die Alympiade zeichnet sich durch besondere, sehr komplexe und offene Aufgaben aus, die den SuS zwar auch viel mathematisches Können abverlangen, aber auch sehr großen Wert auf Planung und Strukturierung sowie Teamfähigkeit legen. Insgesamt drei Teams (einmal EF, zweimal Q1) rechneten, recherchierten und bewerteten Lösungen und Inhalte. Acht Stunden Köpfe rauchen mündeten in Flyern, die den Bewohnern einer holländischen Gemeinde Entscheidungshilfe bei der Auswahl der Energieträger sein sollten. Außerdem mussten fundierte, umfangreich belegte Empfehlungsberichte an die Leitung der Gemeinde erstellt werden. Die Arbeiten der Teams werden nun bewertet und weitergeleitet.

 (Text: Man)

Volleyballnacht Ueberblick2

Auch dieses Jahr wurde wieder bis tief in die Nacht gepritscht, gebaggert und geblockt. Zur Volleyballnacht am Freitag, den 18. 11. 2016, zog es zahlreiche ehemalige und aktuelle Schülerinnen und Schüler des SGS, ebenso eine Gastmannschaft vom Städtischen Gymnasium aus Barntrup, in die Sporthalle des Gymnasiums. Auf insgesamt drei Feldern traten elf gemeldete Teams, darunter auch ein Lehrerteam, gegeneinander an. In einem neuen Spielmodus (jeder Platz wurde ausgespielt) musste jedes Team fünf oder sechs Spiele absolvieren, so dass alle auf ihre (spielerischen) Kosten kamen. Um kurz nach 0:30 Uhr stand dann das Lehrerteam des Gymnasiums als Sieger fest, Platz 2 sicherte sich das Team der ehemaligen Volleyball-AG der Schule (Abiturjahrgang 2016).

 (Foto + Text: wal)

Introbild SV

 

Forschung und Kultur macht Schule

 Bildergalerie zur Steinheimer Messe 2016

Die Steinheimer Schulen, das Städtische Gymnasium und die Städtische Realschule, haben am Samstag, dem 5. November, und am Sonntag, dem 6. November 2016, auf der Steinheimer Messe am und im Center am Speicherturm ein Mammutprogramm absolviert. Das SGS präsentierte sich an beiden Tagen von 10 – 18 Uhr mit einer Ausstellung und einem Bühnenprogramm im Schulbühnenzelt. Alle Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer engagierten sich mit großen Einsatz, oft sogar mit mehreren Aufgaben. Die Schülerinnen und Schüler der Q1 konnten nach ihrem Berufetag am Samstag die Stände der Betriebe in den Messezelten als Ausbildungskontaktbörse nutzen. Schon 2012 und 2014 war das SGS an dem Ausbildungs- und Kulturforum „Kultur macht Schule“ mit einem Bühnenprogramm beteiligt.

 

Startbild SGS Sommer komp

Der "Berufetag" hat am Städtischen Gymnasium Steinheim mittlerweile Tradition und fand in diesem Jahr am Samstag, dem 5. November 2016, von 08:00 – 12:45 Uhr, zum siebten Mal statt.

An diesem Tag zeigten an die 30 Führungs- und Fachkräfte aus Unternehmen, Behörden und Institutionen der Region den Schülerinnen und Schülern über 20 Berufsfelder auf und warben auch um potenzielle Fachkräfte für ihren eigenen Bereich. Dabei stellten sie ihren eigenen Berufsweg vor, erläuterten Ausbildungsgänge und berufliche Chancen innerhalb ihres Bereiches und standen für Fragen des Auditoriums zur Verfügung. Unter den Referenten befanden sich auch Ehemalige unserer Schule, die natürlich durch ihr Beispiel einer erfolgreichen Berufslaufbahn die Schülerinnen und Schüler der gegenwärtigen Q 1 in besonderer Weise zur Nachahmung motivieren können. Suche und Auswahl passender Referenten für diesen "Berufetag" lagen dabei in den Händen des Koordinators für die Studien- und Berufsorientierung unserer Schule, Herrn Sternberg.

 

MD002948

Alles neu und mit moderner Ausrüstung ausgestattet. Das sind die neuen Räume der Biologen, die heute an die Schule übergeben wurden.

Nachdem die Biologen in den vergangenen vier Monaten in andere Räume ausweichen mussten, stehen die beiden Fachräume nun grundsaniert und modernisiert für Lehrer und Schüler zur Verfügung. Insgesamt wurden 100.000 € investiert.

Herr Lukat von der Firma Wesemann, einer Fachfirma für Laboreinrichtungen, führte Herrn Müller, Fachlehrer für Biologie, sowie den Schulverwaltungsassistenten Herrn Hoffmeister und den Hausmeister Herrn Düllmann in die Bedienung der technischen Ausstattung ein, die sich nun auf dem neuesten Stand befindet. Neben moderner Ausstattung für Experimente im Unterricht steht ein interaktives Whiteboard-System bereit.

Ebenfalls bei der Übergabe anwesend waren Herr Engelmann von der Stadt Steinheim und Herr Tielbörger vom Planungsbüro.

 

(Text und Foto: Lanz)

 

IMG 0129 komp

Am 29. 10. 2016 trafen sich ca. 20 SV-Schülerinnen und -Schüler um 16 Uhr vor der Sporthalle in Blomberg, um sich gemeinsam das Handballspiel der Bundesliga-Damen der HSG Blomberg-Lippe gegen Buxtehude anzuschauen. Die SV wurde vor dem Spiel vom Hallensprecher persönlich begrüßt. Eifrig feuerten wir Blomberg an und hatten dabei - unabhängig vom Endergebnis - viel Spaß. Nach dem Spiel trafen wir uns bei einem SV-Schüler zu Hause und wir bestellten Pizza und ließen den Tag in geselliger Runde mit viel Spaß ausklingen. Auch ehemalige SV-Mitglieder waren an diesem Tag dabei. Einen großen Dank geht hierbei an Herrn Rhiel, der sich um die Eintrittskarten gekümmert hat.

(Text: M. Pellmann, Grahn, Fotos: Pfohl, Grahn)